Kraków Loves Adana: Neues Album „Interview“ (24.02.) | Single „Avantgarde“ (10.02.)

Eine Platte haben Kraków Loves Adana bereits veröffentlicht, »Beauty« von 2010. Das Album bewegte sich vage im Spielfeld von tanzbarer Popmusik, solche Einschätzungen wurden aber durch mollig-düstere Sounds und vor allem die schillernde, zerrissene und enorm dunkel klingende Stimme Deniz Ciceks konterkariert. Das neue Album sollte diesem ureigenen Impuls mehr Rechnung tragen, und das tut es ohne Zweifel auch, ganz nach Kraków Loves Adanas Credo: »Man muss sich aktiv von den Erwartungen anderer freimachen und erstmal in sich gehen, um herauszufinden, wohin man als Band wirklich will.«

»No, you shouldn’t care, what the others say, they’re afraid of us.« Schon der Opener »Avantgarde« von Kraków Loves Adanas zweitem Album »Interview« vermittelt eine sichere Ahnung davon, in welche Richtung es auf dieser Platte gehen wird: Weg von nachahmendem Verhalten, konkreten Vorbildern oder gar Trendhörigkeit, hin zu etwas, dass die beiden Bandmitglieder sehr originär abbilden soll. Wenn eine solche Zielsetzung immer so klingt wie im Fall der beiden Freiburger, kann man allen anderen Musikern nur raten: Macht’s genauso!

Das Video zu „On/Off“ gibt es hier zu sehen:

 

Das Album „Interview“ erscheint am 24. Februar auf Clouds Hill Ltd. (CD/LP/Digital).

Tracklisting:

1. Avantgarde
2. On/Off
3. For Those Who Think Young
4. Silver Screen
5. Brother
6. Skin & Bones
7. Monsters Hide In The Dark
8. Smoke Gets In Her Eyes
9. Sit In The Movies And Cry
10. Montmartre

Die zweite Singleauskopplung „Avantgarde“ erscheint am 10. Februar 2012.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a