Kim Cesarion – der R&B Shootingstar präsentiert sein Debüt-Album | VÖ: 20.06.14

Kim Cesarions Kindheit war erfüllt von Musik wie Soca/Calypso, Zouk, Reggae/Dancehall, Blues, Funk, Klassik und modernem R&B, seine musikalischen Helden waren Größen wie Prince, D’Angelo und Stevie Wonder. Doch die musikalische Suche im Studio war dennoch eine Menge harter Arbeit. Denn in der Musik gelten die gleichen Gesetze wie beim Kochen – selbst, wenn du die besten Lebensmittel zur Verfügung hast, brauchst du manchmal eine extra Zutat, um den ganzen Geschmack zur Entfaltung zu bringen, nach dem du suchst. In Kims Fall: die Begegnung mit dem schottischen Songwriter Gary Clark – der die Entstehung des Stücks „Undressed“ zur Folge hatte. Der Song ist eine intelligente und moderne Mischung aus schnörkeligem Popsong und geschmeidigem, extrovertiertem R&B – und wurde zum Katalysator, der allen Beteiligten den Weg in die richtige Richtung wies.

Seit dieser Zeit arbeitete das Team voller Hingabe an seiner musikalischen Formel, High-Quality-R&B-Pop, der einerseits großes Chartpotenzial hat, sich aber auch fantastisch im Live-Einsatz auf den Bühnen der Welt macht. Besonders auf Letzteres legt Cesarion großen Wert. Beeinflusst von seinem eigenen musikalischen Kanon setzen dabei Funk-Großmeister wie Prince und George Clinton die Standards: für Kim Cesarion soll ein Künstler auf der Bühne dem Publikum ein Erlebnis bescheren, das weit über die Platten hinausgeht. Oder besser noch: eigentlich sollte man Songs ausschließlich für die Bühne schreiben.

RCA UK und Sony Music Sweden waren vom Talent des Musikers so angetan, dass ein Joint Venture ins Leben gerufen wurde, um Kim Cesarion weltweit unter Vertrag zu nehmen. Das Ergebnis ist die VÖ des Albums „Undressed“ am 20.06.2014.

Hier der Clip zur Single 

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*