Ina Müller live auf DVD & Tour ab 11.11.11

Vollblutmusikerin Ina Müller kann auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückblicken. Ihr Debüt-Album bei 105 Music „Weiblich. Ledig. 40“ wurde dieses Jahr mit Platin ausgezeichnet, das zweite Album „Liebe macht taub“ erreichte kurz nach der Veröffentlichung den Gold-Status, und auch ihr plattdeutsches Album „Die Schallplatte – Nied opleggt“ konnte sich hoch in den Charts platzieren. Mit allen drei genannten Alben war die Vollblut-Musikerin jedes Mal für den Echo nominiert, den sie dieses Jahr moderierte kurz nachdem sie ihr aktuelles Album „Das wär Dein Lied gewesen“ veröffentlicht hatte, welches auf Platz 2 in die deutschen Charts einstieg und den Gold Status erreichte.

Für ihre letzte Tour wurde Ina Müller von ihrem Veranstalter mit dem Goldenen Ticket geehrt. Die Tour gipfelte mit einem Abschluss-konzert vor 12.000 Zuschauern in der Hamburger O2-World. Für ihre TV-Show „Inas Nacht“ hagelt es Preise am laufenden Band. Doch Ina Müller bleibt weiter in Bewegung, denn Bewegung bedeutet für sie auch, das Leben in jeder Situation zu genießen – und diese Lebenslust vermag keiner besser zu verkörpern und in Songs zu verpacken als sie. Ihre neue Tour mit insgesamt 43 Konzerten durch Deutschland, Österreich und die Schweiz startet am 11. November 2011. Pünktlich zur Tour gibt es eine weitere Veröffentlichung von Ina Müller, ihr plattdeutsches Album „Die Schallplatte – nied opleggt Sonderedition & Live auf DVD mit Konzert op Platt und dem NDR Portrait Unsere Besten im Norden.

Mit ihrem Buch „Platt is nich uncool“, hat Ina Müller schon 2002 für die Popularisierung der plattdeutschen Sprache gesorgt. Es folgten weitere zwei Bücher und ein Hörbuch, das Album „Die Schallplatte – nied opleggt“ und im Oktober 2010 das Konzert op Platt. Das Konzert und eine TV-Dokumentation des NDR über die Ausnahme-Künstlerin wurden nun für alle Fans zu einem Doppelpack geschnürt.

Das Konzert op Platt im Hamburger Kehrwieder Theater zeigt die Sängerin, TV-Moderatorin und Entertainerin in Höchstform. Sie sabbelt und singt in intimer Atmosphäre wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Mit kleiner Band spielt Ina Preziosen wie „De Wind vun Hamburg“ oder den zutiefst romantischen Country Song „Mama“. Ein Flair von Karibik verbreitet sie mit „Dörp-Reggae“. Die niederdeutsche Blues-Ballade “Min Jehann” ist so melancholisch wie ein Sparziergang bei wolkenverhangenem Himmel in Husum. Und bei „De Klock is dree“ und „Nees im Wind“ spürt man Salzwasser und Sturm auf der Haut.

Zwischendurch snackt Ina Müller natürlich op Platt – über Kuhfürze, Essgewohnheiten auf dem Land und skurrile Erlebnisse im Kino. Eigenwillig, norddeutsch-derb und erfrischend ehrlich. So wie sie es nur kann.

NDR Portrait: Unsere Besten im Norden

Neben dem Konzert trägt die wunderbare TV-Dokumentation „Unsere Besten im Norden“ zum gelungenen Doppelpack bei. In unterhaltsamen 45 Minuten beleuchten die Autoren das Phänomen Ina Müller. Mit viel Witz und Charme berichtet die Sängerin von ihren ersten Bühnenerfahrungen, erlaubt uns einen ganz privaten Einblick in ihre Wohnung in Hamburg-St. Georg und zeigt den Bauernhof ihrer Eltern in dem Dorf Köhlen.

Ina Müller weiß das Leben in jeder Situation zu genießen – und diese Lebenslust vermag keiner besser zu verkörpern und in Songs zu verpacken als Ina Müller.

Weblink

www.inamueller.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a