Ina Müller grade mit Platin ausgezeichnet schon kommt Ihr neues Album „Das wär dein Lied gewesen“

Innehalten oder Stillsitzen passt nicht zu Ina Müller.

Die Musik-Kabarettistin, Buchautorin und Fernsehmoderatorin ( bekannt aus der TV- Show „Inas Nacht“) meldet sich nun mit ihrem dritten hochdeutschen Album „Das wär dein Lied gewesen“ zurück.

Die Vollblutmusikerin sahnte bereits schon mit ihren ersten Alben groß ab. So wurde ihr Debüt-Album bei 105 Music – „Weiblich. Ledig. 40“ gerade mit Platin ausgezeichnet. Das zweite Album „Liebe macht taub“ hat kurz nach Veröffentlichung Gold-Status erreicht. Ihr plattdeutsches Album „Die Schallplatte – Nied opleggt“ konnte sich ebenfalls hoch in den Charts platzieren. Mit allen drei genannten Alben war die Vollblut-Musikerin jedes Mal für den Echo nominiert. Für die erfolgreiche „Liebe macht taub“-Tour wurde Ina Müller von ihrem Veranstalter mit dem Goldenen Ticket geehrt. Die Tour gipfelte mit einem Abschlusskonzert vor 12.000 Zuschauern in der Hamburger O2-World. Die Tour zum kommenden Album startet am 11. November 2011 und mit insgesamt 43 Konzerten durch Deutschland, Österreich und die Schweiz (siehe komplette Tour unten). Auch für ihre TV-Show „Inas Nacht“ hagelt es Preise am laufenden Band. Doch ausruhen ist nicht. Ina Müller ist eine Künstlerin, welche in ständiger Bewegung bleibt. Denn Bewegung bedeutet für sie auch, das Leben in jeder Situation zu genießen – und diese Lebenslust vermag keiner besser zu verkörpern und in Songs zu verpacken als Ina Müller.

Ihr drittes hochdeutsches Album „Das wär dein Lied gewesen“ setzt da an, wo „Liebe macht taub“ aufgehört hat. Ina singt ohne Filter über Trennungsschmerz, nervige Verehrer und die Anziehungskraft junger Männer – kurz über den ganzen Zyklus des Lebens und der Liebe. 13 Songs über 13 Männer und Frauen, die in ihrem Leben irgendeine Rolle spielen oder gespielt haben. „Jedes bisherige Album zeigt eine Lebensphase von mir. Bei der ersten Platte war ich noch in einer Beziehung, diesmal habe ich mich von meinen Erfahrungen als Single inspirieren lassen. Und da ist in drei Jahren einiges zusammengekommen, zum Glück.“ Einen großen Anteil an dem Album haben auch die vier gefühlvollen Balladen, welche inhaltlich zu ihren stärksten Songs gehören. In ihnen verarbeitet sie viele Gefühle die sie auch in der Seit als Single verarbeiten musste.

Ina Müller beweist mit dem dritten hochdeutschen Album „Das wär dein Lied gewesen“ wieder einmal ihre hervorragenden Qualitäten als messerscharfe Chronistin des Alltags. 13 Titel und 13 Erfahrungen, wie wir sie nur zu gut kennen. Und dennoch schafft es die Musikerin, mit überraschenden Blickwinkeln neue Perspektiven zu schaffen. Ihre Song-Juwelen verpackt sie in träumerische Balladen, mitreißenden Pop oder Anklängen von Country-Rock. Zusammen mit den renommierten Textern und Musikern Frank Ramond und Alexander Zuckowski zeigt Ina Müller jedes Mal: Niemand schlägt eine perfektere Brücke zwischen gehaltvollen Texten, viel Gefühl und trockenem Humor als sie.

Bei ihr reimt sich nicht einfach Herz auf Schmerz, die Texte sind wunderbar eingängig – und voller kleiner Widerhaken.

Ina Müller Tour 2011/ 2012

November 2011

11.11. Würzburg CCW
12.11. Ilsenburg Harzlandhalle
18.11. Magdeburg Bördelandhalle
19.11. Göttingen Lokhalle
20.11. Kassel Stadthalle
25.11. Fürth Stadthalle
26.11 A-Linz Brucknerhaus
27.11. Bamberg Forum

Dezember 2011

01.12. Bremerhaven Stadthalle
02.12. Kiel Sparkassenarena
03.12. Hannover AWD Hall
09.12. Bremen Bremen Arena
10.12. Flensburg Campushalle
11.12. Braunschweig Volkswagen Halle
16.12. Hamburg O2 World

Januar 2012

07.01. Leipzig Arena Leipzig
08.01. Dresden Kulturpalast
12.01. Rostock Stadthalle
13.01. Erfurt Messehalle
14.01. Frankfurt Jahrhunderthalle
21.01. Berlin O2 Arena
22.01. Chemnitz Stadthalle
23.01 Zwickau Stadthalle
27.01. Wetzlar Arena
28.01. Trier Arena
29.01. Mannheim Mozartsaal

Februar 2012

03.02. A-Wien Gasometer
04.02. CH-Zürich Volkshaus
05.02. Kempten bigbox
10.02. Münster Halle Münsterland
11.02. Düsseldorf Philipshalle
12.02. Osnabrück Stadthalle
16.02. Wilhelmshaven Stadthalle
17.02. Oldenburg EWE Arena

März 2012

02.03 Dortmund Westfalenhalle
03.03. Bielefeld Stadthalle
04.03. Minden Kampahalle
07.03. Freiburg Konzerthaus
09.03. Stuttgart Porsche Arena
10.03. München Olympiahalle
23.03. Oberhausen KöPi-Arena
24.03. Köln Lanxess Arena

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a