Hubert Kah nach 22 Jahren zurück in den Charts auf Platz # 51!

22 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Charthit (Sound Of My Heart – 1989) schaffen es Hubert Kah alias Hubert Kemmler, Markus Löhr und Klaus Hirschburger wieder in die deutschen Charts.
Im Rahmen der Serie so8os [soeighties] widmeten die Kuratoren Blank & Jones dem Gesamtwerk der Band in den Jahren 1981 bis 1989 eine Doppel-CD. Es ist auf dem Blank & Jones eigenen Label „Soundcolours“ erschienen und versammelt hierauf erstmals alle Maxi Singles der Bandgeschichte. Sie wurden allesamt aus dem Archiv von Markus Löhr von den Original Master-Bändern neu überspielt und gefühlvoll remastert.

Auf der zweiten CD gibt es darüber hinaus noch die englischen Versionen ihrer vor allem in Japan und USA erfolgreichen Songs wie „Angel 07“, „Isn’t It Lovely“ und „The Picture“ bzw. Maxi Versionen von Francois Kevorkian und anderen namhaften Produzenten der 80er.
Das 16 Seiten umfassende Booklet arbeitet die Bandgeschichte außerdem noch optisch präzise auf und enthält ein ausführliches Interview der beiden Kuratoren Blank & Jones mit allen drei original Mitgliedern.

Während Hubert Kemmler das Projekt Hubert Kah ab 1990 solo weiterführte, blieben auch die anderen beiden Mitglieder dem Musikzirkus treu. Markus Löhr ist erfolgreicher Musik- und Musicalproduzent und zur Zeit u.a. für das neue „Prinzessin Lillifee“ Musical verantwortlich (ab November 2011 auf Tour) und Klaus Hirschburger ist als Songschreiber ein vielbeschäftigter Künstler, der u.a. schon für Sarah Brightman, Cinema Bizarre oder auch den Soundtrack von Zweiohrkücken aktiv war.

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a