H-Blockx veröffentlichen HBLX am 25.05.12

Einer ganzen Generation haben sich die Crossover-Hymnen der H-Blockx ins popkulturelle Gedächtnis gebrannt. Wer in Deutschland zwischen dreißig und fünfzig Jahre alt ist, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit zu „Risin´ High“ Parties gefeiert oder ist im Takt von „Move“ vor irgendeiner Bühne in die Luft gesprungen. Die Münsteraner sind die erfolgreichste heimische Crossover-Band der 90er, mit „Risin´ High“ haben sie einen immergrünen Klassiker geschrieben, der unverrückbar Teil dieser Pop-Dekade ist.

Ihr Groove bewegt die Massen bis heute. Allein fünfmal spielten sie bereits bei Rock Am Ring und versetzten zehntausende Festivalbesucher in Partystimmung, über 2 Millionen Tonträger haben die H-Blockx bislang verkauft.

Mit ihrem neuen Album „HBLX“ steht die Band nun wieder voller Tatendrang in den musikalischen Startlöchern, um die Tugenden ihres legendären Debüts „Time To Move“ fortzuführen. Fast unter Live-Bedingungen haben sie die 11 neuen Songs im Studio eingespielt, voll spontaner Energie, die Erfolgsproduzent Vincent Sorg (Die Toten Hosen, In Extremo u.a.) und sein Partner Jörg Umbreit meisterhaft einzufangen wussten.

Am 25. Mai erscheint „HBLX“ in Kooperation mit Embassy Of Music und den Vertrieben Warner und Zebralution. Erste Auftritte für die Festivalsaison von Mai bis August hat die Band bereits bestätigt (u.a. Taubertal Open Air, Highfield, Deichbrand, Greenfield), eine ausgiebige Tour folgt im Herbst 2012 und Frühjahr 2013.

Der nunmehr siebte Studiodreher enthält elf spannende Songs, geprägt von muskulösen Rhythmen, zugkräftigen Melodien und einprägsamen Vokalparts. „HBLX“ glänzt mit bis auf die Knochen reduziertem Funk, stürmischen Chorussen und coolen Texten.

Weblink

www.h-blockx.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a