Green Day schließen ihre große Album-Trilogie mit „¡Tré!““ ab | Album-VÖ: 07.12.12

Drei vollständige Studioalben in drei Monaten – Weltrekord?

Zumindest immens ambitioniert, doch wer die kalifornischen Pop-Punk-Rocker GREEN DAY kennt, weiß, dass für sie die höchsten Ambitionen gerade herausfordernd genug sind. Nachdem Billie Joe Armstrong, Mike Dirnt und Tré Cool im September dieses Jahres mit dem Power-Pop-Reigen „¡UNO!“ den gefeierten Nachfolger zu ihrem Grammy-Album „21st Century Breakdown“ (2009) vorgelegt hatten, folgte bereits im November der zweite Teil „¡DOS!“, auf dem die drei Herren dem Garagenrock-Sound ihrer frühen Jahre frönten, in denen Klassiker wie „DOOKIE“ oder „INSOMNIAC“ entstanden waren.

Nun beenden GREEN DAY mit dem furiosen Finale „¡TRÉ!“ (VÖ: 07.12.12), das die unterschiedlichen Stile der ersten beiden Teile spannend vereint, ihre epische Album-Trilogie.

Weblink

www.greenday.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a