FOOLS GARDEN – Album „Who Is Jo King?“ – Album VÖ: 12.10.12

Wenn man in Russland live vor über 100.000 und im chinesischen Fernsehen vor 30 Millionen Menschen aufgetreten ist, wenn man Musik schreibt, die überall auf der Welt gehört wird und man weit mehr als sechs Millionen Platten verkauft hat, und wenn man ein Lied komponiert hat, das in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurde und heute bereits als Klassiker gilt – dann muss man niemandem mehr etwas beweisen.

LADIES AND GENTLEMEN: FOOLS GARDEN, DIE FREIE BAND.
„Lemon Tree“ war definitiv ein Segen. Der Song kam zu mir, als ich auf meine Freundin wartete und mir war sofort klar, dass der Song etwas ganz Besonderes ist. Ein Tag Produktion – der Rest ist Geschichte, die bis heute andauert«, erzählt Sänger Peter Freudenthaler. Erfrischenderweise kokettieren FOOLS GARDEN nicht mit dem vermeintlichen Fluch, den so ein Welthit mit sich bringen kann. Im Gegenteil, sie spielen „Lemon Tree“ auch heute noch gerne live und sind nach wie vor stolz auf den Song. »Der Song war fast überall auf der Welt erfolgreich, warum sollten wir diesen wichtigen Teil unserer Karriere verleugnen? Wir machen Musik, geben Konzerte und können gut davon leben – was wollen wir mehr?«

FOOLS GARDEN spüren keinen Druck, deswegen müssen sie sich nicht dauernd profilieren. Auch wenn sie vordergründig in der deutschen Musiklandschaft nicht ständig präsent sind – die Band war umtriebig in den letzten Jahren. Sie haben live gespielt, waren nach der Veröffentlichung des „Best Of“ Albums unter anderem auch akustisch und unplugged unterwegs. In kleinen Clubs, fern vom großen Spektakel und, sie haben sich Zeit genommen. Vielleicht ist das ein Rezept? Die Musik nicht zu zwingen und die Songs auf sich zukommen zu lassen. Eventuell geraten sie dann besonders gut. Für ihr Album „WHO IS JO KING?“ haben FOOLS GARDEN sich jedenfalls zweieinhalb Jahre Zeit gelassen. Und es hat sich gelohnt. Es erscheint am 12.10.2012!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a