Fettes Brot | „Amsterdam“ ab 5. November 2010

Paul McCartney hat den Blues. Kanye West kommen die Tränen. Pete Townshend kriegt die Wut. Fettes Brot schreiben eine Ballade. Wie einst Jacques Brel – in der Version von Scott Walker – erheben sie die Stimmen zu einem monumentalen Klagelied namens „Amsterdam“.

„Oh, sie ist abgehauen nach Amsterdam, diese eine Frau mit einem anderen Mann.“

2 Minuten brodelt und pocht es in der zum Bersten gespannten Brust des Erzählers und dann – unvermeidlich – bricht ein Vulkan der Gefühle aus, schießt zum Himmel, entleert sich aufs äußerste und letzte… und schwillt zum Finale ab in eine trügerische Ruhe nach dem Sturm.

Selten hat man das Hamburger Trio so konsequent noir erlebt, wie hier beim Ausloten der dunklen Tiefen eines großen Herzeleids. Im Rücken gepolstert von einem achtköpfigen Musikmöbel namens Nervenkostüm, die wie eine modern day Wrecking Crew den Maximal-Pop der Postmoderne drauf haben, und imstande sind in 4 Minuten 50s Chanson, 60s Psyche, 70s Rock, 80s Electro, 90s Hip Hop und 00er Eklektizismus elegant zu verlöten.

(c) Christopher Häring

„Amsterdam“ ist die 4. und letzte Auskopplung aus den mittlerweile goldenen Zwillings-Live-Alben „Fettes“ und „Brot“, die übrigens zum 29.10. zu einer essentiellen Einfach-Ausgabe heruntergekocht werden. Mehr dazu auf www.fettesbrot.de.

Ein fulminantes Jahr 2010 abschließend, wird Fettes Brot in der mittlerweile gewohnten Fussballelf-Besetzung noch einmal die einschlägigen Hallen zerspielen, und damit gleichzeitig eine 1jährige Schaffens-Pause in 2011 einbimmeln.

2010 Konzerte:
30.11.2010 Fürth – Stadthalle
01.12.2010 Leipzig – Haus Auensee
03.12.2010 Lingen – Emslandhallen
04.12.2010 Hannover – AWD Hall
05.12.2010 Berlin – C-Halle
06.12.2010 Offenbach – Stadthalle
07.12.2010 Münster – Halle Münsterland
09.12.2010 Kiel – Sparkassen-Arena
10.12.2010 Hamburg – O2 World – ausverkauft!
12.12.2010 A-Wien – Gasometer
14.12.2010 Kempten – bigBox
15.12.2010 CH-Zürich – Volkshaus
16.12.2010 Dortmund – Westfalenhalle 2

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a