Esperanza Spalding „Radio Music Society“ | VÖ: 16.03.12

Selten hat eine jungen Bassistin und Sängerin in kurzer Zeit so viel Beachtung gefunden, wie ESPERANZA SPALDING. Und gleich vorweg: Am kommenden Sonntag, den 26.02., wird ESPERANZA SPALDING bei der 84. Oscar Verleihung live auftreten! (Tune In Live Oscar Sunday). Sie gehört gegenwärtig zu DEN IT-Girls der US-Musiker-Szene:

“I love listening to Esperanza, she is wonderful.”
US-Präsident Barack Obama

Damit nicht genug. Als Präsident Obama 2009 den Nobel Preis überreicht bekam, durfte sie auf seinen ausdrücklichen Wunsch als Gaststar auf der Verleihung bei der Nobel Peace Prize Ceremony performen. Im gleichen Jahr trat sie beim „Poetry Jam“ auch im Weissen Haus auf und war Gast beim Stevie Wonder Tribute.

Und last, but not least, ihr letztes Album nannte Spalding “Chamber Music Society”. Für das fabelhafte Werk erhielt sie überraschenderweise den Grammy als bester “Newcomer des Jahres” – gegen die Konkurrenz eines gewissen Justin Bieber, dessen pubertäre, weibliche Fans die junge Jazzerin daraufhin mit nicht ernstzunehmenden Morddrohungen überzogen. Bemerkenswert ist auch, dass ein Jazzer diesen wichtigen Grammy noch nie zuvor gewonnen hatte.

Am 16.03.2012 wird die neue ESPERANZA SPALDING CD „Radio Music Society“ auf Concord / Universal veröffentlicht. Einen ersten Eindruck verschafft das Video zum Song „Black Gold„, das auf der Website der Künstlerin zu sehen ist. „Radio Music Society“ ist eine außergewöhnliche Mischung aus vielen unterschiedlichen Musikrichtungen wie Soul, Jazz, Funk, R&B bis hin zu komplexen Big Band Arrangements und exzellenten Vocals . Absolut feine Ware, die nicht verpasst werden sollte!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a