Der Herbst-Hit von OLA „I’m In Love“ (VÖ 19.10.)

Nach sieben No.1-Singles in den schwedischen Charts, 8 Gold- und Platinsingles und mit insgesamt 24 Wochen an der Spitze der schwedischen Hitlisten, ist OLA kein Newcomer. Jetzt betritt der Grammy-nominierte Künstler die internationale Bühne und unterschrieb mit seinem Label „Oliniho Records“ einen Vertrag mit Sony Music für Europa. Der erste Release ist die Single „I’m In Love“ – der Vorbote für sein drittes Album, auf dem er jeden Song mitkomponiert hat und mit Songwritern und Produzenten wie Alexander Kronlund (u.a. Robyn, Britney Spears), Felix Rodriguez von den Sounds und Labrinth (Tinie Tempah) kollaborierte.

„I’m In Love“ schrieb OLA z.B. an der Seite von Shellback, einem der weltweit erfolgreichsten Songwriter und Produzenten, der bereits mit Künstlern wie Pink und Usher arbeitete. In OLAs Heimat Schweden brauchte der Track nur Stunden, um Platz 1 der iTunes-Charts zu erreichen – und ganz ähnlich wird es vermutlich auf dem kompletten Kontinent aussehen. Denn OLAs Stimme, seinem Charme und dieser ganz besonderen skandinavischen Coolness kann man sich nicht entziehen. Auch im Clip zu „I’m In Love“ schwebt OLA zu dem starken Track lässig über den Dingen, bis das Verliebtsein dann ziemlich abrupt endet …

Die Single „I’m In Love“ erscheint am 19. Oktober.

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a