Der Bürgermeista grüßt Ost und West mit „Frohes Fest“ – Münchner Hitgarant hat mit prominenten Freunden einen neuen Song aufgenommen!

Wie sagt man doch so schön? Gemeinsam sind wir stark! Der „Bürgermeista und seine Gemeinderäte“ sind stärker. Viel stärker. Jetzt packen sie rechtzeitig zum nahenden Weihnachtsfest eine hitverdächtige Single aus. Festlich mit musiziert haben nahezu 30 Freunde und Bekannte aus der bayerischen TV- , Radio- und Musikerszene.
Der bekannte Münchner Musiker Roland Bürger und seine „Gemeinderäte“ trafen sich zu Beginn der besinnlichen Zeit mit ihren Freunden an dem Ort, an dem sie sich – neben der Bühne – am wohlsten fühlen: im Tonstudio. Herausgekommen ist mit dieser „All-Star-Besetzung“ ein grooviger Weihnachtssong der ganz besonderen und etwas anderen Art. Roland Bürger: „Wir wollten mit „Frohes Fest“/ VÖ 02.12.2011 keine feinfühlige Ballade machen, sondern ein Lied auf die Zwölf schreiben, das genau den Zahn der Zeit trifft und die Menschen augenzwinkernd auf die eigentlich wichtigen Dinge der „staaden Zeit“ hinweist.“
Gesagt, getan. Bereits nach wenigen Takten wird klar: der Musiker, der mit seiner Band vor zwei Jahren mit dem Top Ten-Lied „Locker macha“ einen Wiesn-Hit landete und als umjubelte Vorgruppe der englischen Kult-Reggae-Band UB40 auf Festivals einheizte, findet gerade jetzt in der meist hektischen Zeit am Jahresende genau die richtige Worte und Töne:

„Es ist an der Zeit, richtig auszuspannen,
ob in vollen Badewannen oder unter grünen Tannen.
Lasst´s eire Fiaß und die Seele baumeln
ohne von Termin zu Termin zu taumeln.“

Ein musikalischer Ratschlag, den man auf jeden Fall befolgen sollte. Und so wird „Frohes Fest“ nicht nur zur musikalisch-lässigen Vorfreude auf das Christkindl, sondern auch auf das neue Album, das der „Bürgermeista & die Gemeinderäte“ im Frühjahr 2012 auf den Markt bringen werden. Schön, wenn es schon soweit wäre. Bis dahin gilt ihr ganz aktueller Wunsch: „Und jetzt sing ma mitananda, dass´ lauter nimma geht: Wir grüßen Euch in Ost und West und wünschen Euch the very best: Frohes Fest, frohes Fest!“
Einen kleinen Vorgeschmack gibt es mit einem Videosnipped hier (Beitrag vom 07.11.).

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a