Death By Chocolate – Album ‚From Birthdays To Funerals‘ | VÖ 20.01.2012

Ihren Namen fand das Schweizer Quintett in London auf einer Speisekarte… Death By Chocolate, ein Mörder-Schokoladenkuchen, der sich wie ein Faustschlag in den Magen anfühlt, eine süße Versuchung, was auch ihre Musik wiederspiegelt.

Bereits seit 2003 machen vier von ihnen zusammen Musik, sie lernten ihr Handwerk mit Hilfe des klassischen Rock´n´Roll der 50er. „Am Anfang konnten wir noch keine Instrumente spielen und auch noch nicht richtig singen. Wir haben dann mit Klassikern von Elvis und Chuck Berry begonnen. Little Richards „Good Golly Miss Molly“ spielen wir heute noch“, erzählt Mathias. „Ich persönlich mochte auch immer Led Zeppelin und Deep Purple. Später entdeckten wir den Black Rebel Motorcycle Club, den wir alle gerne hörten.“ Aus zahlreichen Einflüssen wie diesen destillierten Death By Chocolate ihren eigenen Sound, den man als „zeitlosen Rock´n´Roll“ bezeichnen könnte.

Das Debütalbum „From Birthdays To Funerals“ erscheint nun am 20.01.2012. Elf Songs, die mitreißen und den Hörer mit ihrer fesselnden Energie packen, raffiniert und robust zugleich. Mit “Stay With Me” zeigen sie im Video dann auch gleich, was einen erwarten darf:

Bereits 140 Gigs haben Death By Chocolate absolviert, das Spektrum reichte von kleinen Clubs wie dem White Trash in Berlin über das Gurten Festival und die Winterthurer Musikfestwochen bis zum Support von Bon Jovi vor 40.000 Zuschauern in Zürich. Angesichts der hohen Qualität ihres Albumdebüts können es die fünf Bieler kaum erwarten, auf die Straße zu gehen und ihre explosiven Hymnen in möglichst vielen Ländern live zu zünden. „Wir haben hart gearbeitet und etwas Gutes geschaffen“, sagt Mathias selbstbewusst, „nun wollen wir die Bühnen möglichst vieler Länder rocken.“

Live sind die vier Schweizer hier zu sehen, präsentiert vom Slam:

20.01. CH-Zürich @ Stall 6
27.01. CH-Lyss @ KuFa
14.02. CH-Basel @ Sommercasino
18.02. CH-Carouge @ Le Box
25.02. D-Hamburg @ Freundlich + Kompetent
29.02. D-Miltenberg @ Beavers
02.03. D-Frankfurt @ Das Bett
03.03. D-Landau (Pfalz) @ Südstern
10.03. CH-Engelberg @ Yucatan
31.03. CH-Brig @ Perron 1

Weblink

www.deathbychocolate.ch

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a