Cobra Starship – Die New Yorker Dancepunks auf dem Weg in die Deutschen Charts

Die New Yorker Clubs sind begeistert und die USA feiert den Song „You Make Me Feel“ so sehr, dass sogar Robin Williams ein Teil davon sein wollte und im Video von Cobra Starship auftaucht. Aber wer ist Cobra Starship fragen sich vielleicht Einige…

Spätestens mit ihrer spektakulären 2009er Doppel-Platin-Single „Good Girls Go Bad“ (wer könnte sich heute nicht mehr an das unvergessliche Cameo von „Gossip Girl“ Leighton Meester erinnern?) aus dem quietschbunten Chartbuster „Hot Mess“ haben Cobra Starship verdammt gut gelernt, wie man catchy Ohrwürmer zusammen schraubt, augenzwinkernde Trends initiiert, den Zeitgeist wacker am eigenen Hemdzipfel packt und mit vermeintlich ahnungslosem „Wir haben doch nichts getan!“-Unschuldsgrinsen wohldosierte Kopfnüsse an die Ressorts für Popkultur und Lifestyle verteilt. Einfach so. Um zu sehen, was passiert.

Jetzt sind sie zurück und die Nummer „You Make Me Feel“ belegt in den USA # 7 der Billboard Single Charts. Jay Leno, America’s Got Talent…sie hoppen von Show zu Show und sind nicht zu stoppen.

In Deutschland ist der Sommer nun offiziell zu Ende. Dann lasst uns das zur Hymne machen und „You Make Me Feel“ feat. Sabi laut aufdrehen und in den Herbst tanzen. Der dazu entstandene Clip stieg unmittelbar nach Release auf einem sensationellen Platz #1 auf MTV.com ein und verzeichnet aktuell weit über 650.000 Clicks auf dem labeleigenen YouTube-Channel.

Hier ein Einblick:

Wer Robin Williams erkennt, bekommt ein HIP HIP HOORAY!

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a