AVICII – „WAKE ME UP“ – Einstieg auf Platz 3 der deutschen Singlecharts – internationaler Erfolg im Rekordtempo

Er gehört aktuell zu den erfolgreichsten DJs der Welt und blickt schon jetzt auf eine beeindruckende Karriere zurück. Bereits mit den Hits „Levels“ (2011) und „I Could Be The One“ zeichnete sich deutlich ab, dass Aviciis außergewöhnliches Talent die Fan-Massen im Takt der Regler seines Mischpults tanzen zu lassen, ihn in ungeahnte Sphären katapultieren würde: Monate im Voraus ausgebucht, gigantische Gagen, eine wöchentliche Show in Las Vegas, Kollabroationen mit Weltstars wie Madonna oder David Guetta und Chartspitzenplatzierungen auf der ganzen Welt. Die neue Single „Wake Me Up“ (VÖ: 26.06.13) stieg nicht nur hier in Deutschland von Null auf Platz 3 der offiziellen MediaControl-Charts sein, sondern eroberte auch Platz 1 in Österreich, Australien, Dänemark, Finnland, Niederlande, Norwegen, Schweden, Ungarn, Honduras, Kenia, Nicaragua, Südafrika, Israel, El Salvador, Dominikanische Republik, Guatemala, Malta, Zimbabwe, Slowakei, Lettland, Estland, Tschechien, Slowenien und in der Schweiz. Das sind bislang sage und schreibe 25 Länder. Darüber hinaus platzierte sich der Track auch in den iTunes-, Spotify- (mit allein dort einer Million Streams pro Tag), Musicload-, DDP- und Amazon-Charts auf Platz 1.

Platz 2 erreichte der Track mit absolutem Ohrwurm-Charakter in den Ländern Belgien, Panama, Ecuador, Chile, Argentinien, Libanon; Platz 3 in Peru, Luxemburg und Kanada. Man kann davon ausgehen, dass das noch bei weitem nicht das Endergebnis ist.

Avicii, alias Tim Bergling, bastelte bereits in seinem Kinderzimmer an seinen ersten Beats und Songs. Über die modernen Vertriebswege des Internets erspielte er sich schnell eine beachtliche Fan-Base. Seit 2010 veröffentlicht er regelmäßig Tracks und ist Dauergast in den weltweiten Verkaufscharts. Mitte September dieses Jahres wird erstmals nun ein Avicii-Album erscheinen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a