AMAURY VASSILI – der franzöische Top-Favorit des ESC2011, Album-VÖ: 13.05.

Amaury Vassili ist der jüngste professionelle Tenor der Welt. Seine Debütalbum Vincero brachte ihm mit mehr als 200.000 verkauften Exemplaren nicht nur Doppel-Platin ein, sondern auch internationalen Erfolg. Weit über die Grenzen seines Heimatlandes Frankreich ist Amaury Vassili bekannt und beliebt. Süd-Afrika, Finnland und Südkorea erlagen dem Charme des jungen Tenors und „Vincero“ erreichte Top 10 Platzierungen in den Charts und verkaufte sich außerhalb Frankreichs mehr als 50.000 Mal. In Großbritannien nahm die vielfach ausgezeichnete Künstlerin Katherine Jenkins ihn mit auf ihre ausverkaufte Tour und gemeinsam veröffentlichten Sie erfolgreich das Duett „Endless Love“.

Sein zweites Album „Cantero“ (VÖ: 13.05.) veröffentlichte Amaury Vassili im November 2011 in Frankreich, welches bereits nach wenigen Wochen Platin erreichte und sich mittlerweile über 250.000 Mal verkaufte. Es erreichte Platz #5 in den Charts und hält sich aktuell in den Top 10. „Cantero“ enthält einige wundervolle Coverversionen berühmter Lieder wie „Caruso“, „Con Te Partiro“, „Miserere“ von Zucchero, Johnny Halliday’s „Dietro l’Amore“ sowie seinen allerersten Song in französischer Sprache „Les Moulins de Mon Coeur“ von Michel Legrand.

Das Jahr 2011 dürfte das erfolgreichste des jungen Ausnahmetalents werden: Im Februar wurde Amaury Vassili auserkoren, Frankreich beim diesjährigen Eurovision Song Contest am 14. Mai 2011 in Düsseldorf zu vertreten. Die französische Jury hatte einen Künstler gesucht, der die Vielseitigkeit der französischen Musikszene präsentiert und sich so für den jungen Opernsänger entschieden. Amaury stand schon einmal auf der Eurovision Songcontest Bühne: 2001 trat er mit Natasha Saint-Pier, die es bis auf den vierten Platz schaffte. Dieses Mal wird Amaury unter eigenem Namen auftreten und den korsischen Song „Sognu“ (VÖ: 13.05.) performen. Mit diesem Auftritt wird er bei Buchmachern sowie im Google Ranking bereits als einer der Favoriten für das Podium gehandelt. Bonne Chance, Monsieur Vassili!

Weblink

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a