Aloe Blacc | „I Need A Dollar“ & „Good Things“ ab Oktober

Bereits zwei Wochen nach seiner Bemusterung ist der Song in den Top 100 der Airplay-Charts notiert. Eine rasante Entwicklung, die man nur selten bei einem „Newcomer“ findet. Am 01.10. wird dann der Airplay-Chartstürmer „I need a Dollar“ physisch in den Plattenläden stehen. Anfang Oktober folgt die Tour zum Album durch ganz Europa, in Deutschland macht Aloe Blacc samt Band in fünf Städten Station.

Der Albumtitel verrät bereits, was uns auf dem neuen Album dieses sensationellen amerikanischen Soulmusikers erwartet: nur Gutes und davon viel! Hat man diese Stimme einmal gehört, lässt sie einen so schnell nicht mehr los. Das Erbe eines Marvin Gaye, eines Donny Hathaway oder eines Bobby Womack hat bis heute niemand vermocht anzutreten. Aloe Blacc ist der Erste seit langem, den man guten Gewissens in diese Namen einreihen kann. Auch inhaltlich geht es um weit mehr als nur gute Unterhaltung. Im Herzen bezeichnet sich Aloe, als ein „musikalischer Robin Hood“ im Zeitalter der Wirtschaftrezession.

(c) Dan Monick

Für mich hat Musik die Aufgabe unser Zusammenleben, unsere Gesellschaft zu verbessern“, so Aloe Blacc, dessen Eltern aus Panama in die USA einwanderten. 2006 erschien sein Debüt Album „Shine Through“, welches in der US Soul Szene bereits großes Aufsehen erregte. Auf „Good Things“ stehen politischen Inhalte im Vordergrund. Themen wie Arbeitslosigkeit, Obdachlosigkeit, ungerechte Verteilung von Vermögen, Plünderung von Ressourcen und ein genereller Mangel an Mitgefühl. Songtitel wie “You Make Me Smile” und “Miss Fortune”, gepaart mit der luftigen, leichten Produktion von Leon Michels und Jeff Silverman von Truth & Soul überdecken den eher nachdenklichen Unterton von Aloes Texten. Dass dies durchaus beabsichtigt ist, aber trotzdem seine Wirkung nicht verfehlt, zeigt sich vor allem auf der Single “I Need a Dollar”, in den USA der Titeltrack zur HBO Serie „How To Make It In America“. Mit ihr spricht Aloe vielen Leuten nicht nur in seinem Heimatland aus der Seele.


Aloe Blacc — I Need A Dollar – MyVideo

Tourdates 2010
01.10. Münster, Skaters Palace
02.10. Berlin, Bohannon Soul Club
03.10. Köln, Bahnhof Ehrenfeld
06.10. München, Puerto Giesing
07.10. Darmstadt, 603qm

Weblinks

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a