List/Grid

Rock Subscribe to Rock

Kritik | Das Gegenteil von allem von "Jupiter Jones"

Kritik | Das Gegenteil von allem von "Jupiter Jones"

Das Gegenteil von allem. Mit diesem Albumtitel sagen Jupiter Jones viel und doch nichts. Sie sagen, dass sich etwas geändert hat und ein neuer Wind weht. Sie sagen, dass mit … Mehr »

Kritik | Back To Forever von "Lissie"

Kritik | Back To Forever von "Lissie"

Es gibt wenige Alben, deren Veröffentlichung ich kaum erwarten kann. Bei denen ich die Verpackung regelrecht aufreiße und mich sofort auf die Tracklist stürze. Lissie’s neueste Scheibe zählt definitiv dazu. … Mehr »

Kritik | Live in Europe [DVD] von "Flying Colors"

Kritik | Live in Europe [DVD] von "Flying Colors"

Mike Portnoy (Schlagzeug, Gesang), Dave LaRue (Bass), Neal Morse (Keyboards, Gesang), Casey McPherson (Gesang, Gitarre) und Steve Morse (Gitarre). Allesamt Namen, die (Hard)Rock- bzw. Pop-Liebhabern etwas sagen dürften. Vor einigen … Mehr »

Kritik | Mechanical Bull von "Kings of Leon"

Kritik | Mechanical Bull von "Kings of Leon"

Familie Followill ist keine gewöhnliche Familie. Die Brüder Caleb, Nathan, Jared und ihr Cousin Matthew haben nicht nur Rock im Blut, sie zählen auch zu einer der erfolgreichsten Sippen im … Mehr »

Kritik | Immer in Bewegung von "Revolverheld"

Kritik | Immer in Bewegung von "Revolverheld"

Immer in Bewegung. Das sind die vier Jungs von Revolverheld schon seit vielen, vielen Jahren. Zehn, um genau zu sein. Dennoch schließt sich für das Quartett derzeit ein Kreis. Ihr Debütalbum … Mehr »

Kritik | Loud Like Love von "Placebo"

Kritik | Loud Like Love von "Placebo"

Placebo standen in den letzten Jahren immer für ziemlich düstere und melancholische Musik. Mit Songs wie „Every Me, Every You“ (1999), „The Bitter End“ (2003), „Song To Say Goodbye“ (2006) … Mehr »

Kritik | The 1975 von "The 1975"

Kritik | The 1975 von "The 1975"

Sie machen es ziemlich spannend. Lange Zeit wusste niemand so richtig, wer The 1975 eigentlich sind. Man wusste nur, dass die Herren aus Manchester verdammt gute Musik abliefern. Handgemacht, authentisch, … Mehr »

Kritik | Head In The Dirt von „Hanni El Khatib“

Kritik | Head In The Dirt von „Hanni El Khatib“

Sein erstes Haustier war ein Kanarienvogel namens Punka, seine erste Platte von den Beastie Boys. Bei Hanni El Khatib ist nichts, wie man es vermuten würde. Sonst wäre aus dem Jungen, … Mehr »

Kritik | Sway von „Blue October“

Kritik | Sway von „Blue October“

Zwei Jahre ist das letzte Album von Blue October her. „Any Man in America“ hat uns damals schon wirklich gut gefallen und auch an „Sway“ gibt es nur wenig auszusetzen. … Mehr »

Kritik | Liverpool Rain von „Racoon“

Kritik | Liverpool Rain von „Racoon“

Dass es in England viel regnet, ist ein weit verbreitetes Klischee. Das Wasser von oben scheint in Liverpool aber besonders interessant zu sein. Das machen einem zumindest die Herren von … Mehr »

n/a