List/Grid

Rap/Hip Hop Subscribe to Rap/Hip Hop

Kritik | Boulevard Of Broken Dreams von „Stylerwack“

Kritik | Boulevard Of Broken Dreams von „Stylerwack“

Er sieht ein wenig aus wie Josh Hartnett, ist mindestens ebenso lässig und wandelt auf den Spuren von Green Day, die auch schon den „Boulevard Of Broken Dreams“ hinter sich … Mehr »

Kritik | Just Can’t Get Enough von „The Black Eyed Peas“

Kritik | Just Can’t Get Enough von „The Black Eyed Peas“

Die Black Eyed Peas kriegen einfach nicht genug. Nach ihrem letzten großen Hit „The Time (Dirty Bit)“, einer Coverversion von „Time Of My Life“ aus Dirty Dancing, legen sie jetzt … Mehr »

Kritik | Shaolin vs. Wu-Tang von „Raekwon“

Kritik | Shaolin vs. Wu-Tang von „Raekwon“

„Shaolin vs. Wu-Tang“ – mit diesem Titel wollten die Jungs vom Clan einst eine Revolte gegen Mastermind RZA starten, nachdem sie mit dem Endergebnis von „8 Diagrams“ nicht zufrieden waren. … Mehr »

Kritik | Lektionen in Demut 11.0 von „Thomas D“

Kritik | Lektionen in Demut 11.0 von „Thomas D“

Dass man Thomas D solo erlebt hat, ist schon eine Weile her. Zuletzt war der Fast-Stuttgarter in der Werbung der Telekom zu sehen und hat die Nation zum Singen der … Mehr »

Kritik | Last Train To Paris von "Diddy Dirty Money"

Kritik | Last Train To Paris von "Diddy Dirty Money"

Puff Daddy, P. Diddy, Sean Combs oder Diddy-Dirty Money – wie immer man ihn auch nennt, er ist und bleibt ein Genie. Sowohl in der Musik- als auch in der … Mehr »

Kritik | Redman Presents… Reggie von „Redman“

Kritik | Redman Presents… Reggie von „Redman“

Während Redman in den 90ern noch unheimlich produktiv war, schaffte er es im neuen Jahrzehnt auf lediglich zwei Alben. „Malpractice“ und „Red Gone Wild“ reichten zwar nicht an … Mehr »

Kritik | Apollo Kids von „Ghostface Killah“

Kritik | Apollo Kids von „Ghostface Killah“

Stolze 10 Jahre ist es her, als Ghostface Killah mit „Apollo Kids“ einen der Banger von „Supreme Clientele“ als Single auskoppelte, wenige Tage vor Weihnachten 2010 kam dann ein ganzes … Mehr »

Kritik | Love Letter von „R. Kelly“

Kritik | Love Letter von „R. Kelly“

Epic, Love Letter, Zodiac. Das sind 2010/2011 die drei Schlagworte des R. Kelly. Denn auf „Epic“ (September 2010) folgt nun „Love Letter“, der zweite Teil einer einzigartigen Trilogie, mit welcher … Mehr »

Kritik | Animal + Cannibal (Deluxe Edition) von „KeSha“

Kritik | Animal + Cannibal (Deluxe Edition) von „KeSha“

Spätestens seit ihrer Hitsingle „Tik Tok“ ist US-Sängerin Kesha allen Pop-Musikhörern in Deutschland ein Begriff. Was jedoch viele nicht wissen – die 23-jährige Kalifornierin hat  auch schon den Refrain in … Mehr »

Kritik | Man on the Moon II: The Legend of Mr. Rager von „Kid Cudi“

Kritik | Man on the Moon II: The Legend of Mr. Rager von „Kid Cudi“

Letztes Jahr war Kid Cudi noch der Newcomer schlechthin, mittlerweile ist er eine feste Größe geworden. Zwar ist der 26-jährige Rapper aus Chicago nicht mit übermäßig vielen Skillz gesegnet, dennoch … Mehr »

n/a